logo
LITERATUR

Fritz J. Raddatz verstorben

26. Februar 2015
Der einflussreiche Literaturkritiker und frühere Feuilleton-Leiter der deutschen Wochenzeitung «Die Zeit» ist im Alter von 83 Jahren verstorben.
Fritz J. Raddatz, einer der bedeutendsten deutschen Literaturkritiker und früherer Feuilleton-Chef der Wochenzeitung «Die Zeit», ist tot. Er starb an diesem Donnerstag im Alter von 83 Jahren, wie der Rowohlt Verlag mitteilte. Erst im September vergangenen Jahres hatte sich Raddatz... Mehr...
HOLOCAUST-ENTSCHÄDIGUNG

Erfolg der WJRO in Rumänien

26. Februar 2015
Nach zweitägigen Treffen in Bukarest beschliessen die rumänische Regierung und die Dachorganisation für Holocaust-Entschädigung die Gründung einer gemeinsamen Arbeitsgruppe. Diese soll die Abwicklung von Restitutions-Ansprüchen forcieren.

Die World Jewish Restitution Organisation (WJRO) hat am gestrigen Mittwoch Ergebnisse zweitätiger Beratungen in Bukarest über Rückerstattungsansprüche von Holocaust-Überlebenden in Rumänien mitgeteilt. Daran nahmen Vertreter der WJRO, rumänische,... Mehr...
USA-ISRAEL

Zunehmende Spannungen über Netanyahu-Besuch

26. Februar 2015
Die Auseinandersetzung über die geplante Rede Binyamin Netanyahus vor dem US-Kongress eskaliert. Die Nationale Sicherheitsberaterin Susan Rice bezeichnete das Vorhaben als «destruktiv» für das amerikanisch-israelische Verhältnis.
In den USA wird Susan Rice ruppiges Auftreten nachgesagt. Dennoch gilt die Afroamerikanerin als Vertraute von Barack Obama. Der US-Präsident hat die Historikerin mit Oxford-Abschluss zur UN-Botschafterin und im Juli 2013 zu seiner Nationalen Sicherheitsberaterin ernannt.
Die Nähe... Mehr...
ISRAEL

Rasante Zunahme israelischer Neubauten in Cisjordanien

26. Februar 2015
Laut der Organisation «Peace Now» ist die Zahl der Neubauten israelischer Siedler in Cisjordanien im vergangenen Jahr um 40 Prozent gestiegen.

Der Friedensprozess mit den Palästinensern stockt und die Bautätigkeit israelischer Siedler im besetzten Cisjordanien boomt. So lässt sich der Jahresbericht der Aktivisten-Organisation «Peace Now» in Israel zusammenfassen. Laut dem am Wochenbeginn publizierten Report ist... Mehr...
KULTUR

Kunst der Rothschilds

26. Februar 2015
Eine Ausstellung im Bostoner Museum of Fine Arts macht ein Jahrhundert lebendig: Von der Wiener Hochkultur um 1900 über die Raubzüge des Nazi-Regimes bis zu Bemühungen um Restitution.
Baron Alphonse und seine Frau Clarice de Rothschild vom Wiener Zweig der legendären Familie mussten neben ihren Schlössern und Palais auch 3500 Kunst- und kunsthandwerkliche Gegenstände zurücklassen, als Adolf Hitler Österreich im März 1938 an das Nazi-Reich... Mehr...
CHICAGO

Blamage für Rahm Emanuel

25. Februar 2015
Bei den Bürgermeister-Wahlen in Chicago verfehlte Stadtvater Rahm Emanuel die absolute Mehrheit. Im April muss sich der Demokrat einer Nachwahl stellen.
Zuletzt waren die Beliebtheitswerte von Bürgermeister Rahm Emanuel in Chicago auf 29 Prozent gefallen. Bei den Afroamerikanern, die in der «Stadt der breiten Schultern» ein Drittel der Bevölkerung und einen Grossteil der demokratischen Basis stellen, lag der Wert unter... Mehr...
BROADWAY

Larry David bricht Kassenrekord

25. Februar 2015
Am 5. März hat das erste Theaterstück von Larry David in New York Premiere. «Fish in the Dark» sorgt bereits für Umsatzrekorde.

Der Sprung von Hollywood an den Broadway scheint Larry David mühelos zu gelingen. Weltweit beliebt dank seiner TV-Serien «Seinfeld» und «Curb Your Enthusiasm», tritt der gebürtige New Yorker demnächst in seiner ersten Komödie am Cort Theater auf. In... Mehr...
MENSCHENRECHTE

Auszeichnung für mutige Iranerin

25. Februar 2015
Am Dienstag erhielt Masih Alinejad einen Preis der Menschenrechtsorganisation «Geneva Summit». Die iranische Journalistin ist durch eine Facebook-Seite bekannt geworden.

Die iranische Journalistin Masih Alinejad hat die Facebook-Seite «Stealthy Freedom» geschaffen. Dort können sich Frauen aus der Islamischen Republik auf Fotos ohne den vorgeschriebenen Gesichtsschleier zeigen. Die Seite ist mit knapp 770'000 «Likes» ausserordentlich... Mehr...
REGISSEUR

Polanski vor Gericht in Polen

25. Februar 2015
Ein Krakauer Gericht soll am morgigen Mittwoch den Regisseur Roman Polanski einvernehmen. Hintergrund ist ein Fall aus dem Jahr 1977.

Wie von tachles vermeldet, will das amerikanische Justizministerium den Regisseur Roman Polanski in Polen verhaften und an die USA ausliefern lassen. Am heutigen Mittwoch findet an einem Krakauer Gericht eine Anhörung zu dem Auslieferungsbegehren Washingtons statt. Polanski will daran... Mehr...
FRANKREICH

Roger Cukierman sorgt für Eklat

25. Februar 2015
CRIF-Präsident eckt mit Erklärungen zu Muslimen und Front National an
Der Präsident des Vertretungsorgans der jüdischen Einrichtungen Frankreichs, Roger Cukierman, hat am Montag, kurz vor dem traditionellen Jahresdinner der Organisation, für einen Eklat gesorgt. Cukierman erklärte, «es muss einmal gesagt sein: alle Gewalttaten von Juden... Mehr...
ISRAEL-USA

Umfrage: Demokraten verlieren Sympathie für Israel

24. Februar 2015
Laut einer neue Erhebung des Gallup-Institutes ist das Ansehen Israels unter Demokraten in den USA im letzten Jahr deutlich gesunken.

Zehn Tage vor dem umstrittenen Auftritt von Premier Binyamin Netanyahu in Washington schürt eine neue Umfrage die Diskussion über Spannungen im amerikanisch-israelischen Verhältnis.
Wie das Gallup Institute am Montag bekannt gab, ist die Sympathie für den jüdischen... Mehr...
HOLOCAUST

Anklage gegen ehemaligen SS-Sanitäter

24. Februar 2015
Ein 94-Jähriger soll im Vernichtungslager Auschwitz an 3681 Mordtaten beteiligt gewesen sein. Deshalb hat die Staatsanwaltschaft Schwerin den ehemaligen SS-Sanitäter am Montag angeklagt.

Siebzig Jahre nach der Befreiung des Vernichtungslager Auschwitz hält die juristische Aufarbeitung der NS-Verbrechen an. Am Montag hat die Staatsanwaltschaft Schwerin den 94-jährigen Hubert Z. wegen der Beihilfe zu 3681 Mordtaten angeklagt. Er soll die Verbrechen von Mitte August bis Mitte... Mehr...
USA-JUSTIZ

Millionen-Urteil gegen Palästinenser

24. Februar 2015
Eine New Yorker Jury hat die Palästinensische Autonomiebehörde und die PLO wegen ihrer Unterstützung von sechs Terroranschlägen in Israel zu einer Geldstrafe von 655 Millionen Dollar verurteil
Seit gut zehn Jahren betreiben Angehörige amerikanischer Terroropfer in New York eine Schadensersatzklage gegen die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) und die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO). Zur Verhandlung standen sechs Anschläge in Israel zwischen 2002... Mehr...
CHICAGO

Schützenhilfe für Rahm

24. Februar 2015
Am heutigen Dienstag wählt Chicago den Bürgermeister. Dabei hat Stadtvater Rahm Emanuel einen schweren Stand. Zuletzt eilte ihm Präsident Barack Obama zu Hilfe.

Bandenkriminalität, Konflikte mit Gewerkschaften und Löcher in der Stadtkasse – als erster jüdischer Bürgermeister von Chicago musste Rahm Emanuel seit vier Jahren zahlreiche Probleme anpacken. Dabei hat der für sein hitziges Temperament bekannte Stadtvater etliche... Mehr...
NEW YORK

Sheldon Silver angeklagt

24. Februar 2015
Die New Yorker Staatsanwaltschaft hat in drei Punkten formell Anklage gegen Sheldon Silver erhoben. Der Politiker will dennoch an seinem Sitz im Abgeordnetenhaus des Gliedstaates festhalten.
Am Wochenende erschien Sheldon Silver erstmals seit seinem Rücktritt als Sprecher der Abgeordnetenkammer des Staates New York Anfang Februar wieder in der Öffentlichkeit. Der 70-jährige Demokrat marschierte bei einem Umzug zum chinesischen Neujahrsfest in «China Town» mit,... Mehr...